Johannisbeertarte

Eigentlich bin ich ja nicht so der Kuchenmensch……. ich bin eher für’s Herzhafte…….. auch was Desserts betrifft, da muss es schon eine wirklich feine Geschichte sein, das ich da zugreife.

Beim Einkaufen vor ein paar Tagen vielen mir die ersten roten Johannisbeeren in der Obsttheke  direkt ins Auge und ein Körbchen davon musste einfach mitgenommen werden.

Johannisbeeren

Daheim dann die grosse Frage, was machen wir jetzt damit. Für ein Dessert hatte ich nicht die zündende Idee……. was nun. Da bin ich auf ein Rezept für eine Johannisbeertarte gestossen und dachte, dass probiere ich jetzt mal aus.

Tarte bezeichnet in der französischen Küche einen Kuchen aus einer speziellen Art von Mürbeteig, der in der Regel völlig ohne Zugabe von Salz oder Zucker, also geschmacksneutral, hergestellt wird. Er kann sowohl herzhaft als auch süß belegt sein. Er wird in speziellen flachen runden Backformen mit geriffeltem Rand, manchmal auch in einer Springform gebacken. Es gibt verschiedene würzige Varianten mit Gemüse, teilweise auch Fleisch oder Fisch, die in der Regel mit einer Sahne-Ei-Masse übergossen werden. Die herzhaften Tartes können eine Hauptmahlzeit sein.[ (lt. Wikipedia)

Alles was man ausser den Zutaten noch benötigt, ist eine Tarteform

Tarteform

 

Für den Fall, dass sich so eine Backform nicht in Eurem Küchenschrank befindet, tut auch eine normal Springform ihren Zweck.

Zubereitung der Johannisbeertarte:

  1. Das Mehl mit dem Puderzucker und dem Salz vermischen und die Butter in kleinen Flöckchen darüber verstreuen. Dann das Ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Diesen dann in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Für die Füllung die Eier mit dem Quark, der Creme Fraiche, dem  Zucker und dem geriebenen Marzipan verrühren.
  3. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die ‚Tarteform ausfetten. Den Mürbeteig ausrollen und die Tarteform damit gleichmäßig auskleiden. Dann die Füllung in die Form giessen und die Joahnnisbeeren darauf verteilen. Zuletzt noch eine Hand voll Mandelblättchen auf den Kuchen streuen.
  4. Die Tarte für etwa 45 Minuten auf unterster Schiene backen (bis die Füllung eine goldgelbe Farbe hat.)

Johannisbeertarte

Ich kann nur eins sagen….. einfach lecker und wer weiss, vielleicht gibt es hier in Zukunft öfters mal ein leckeres Kuchenrezept.

 

 

 

 

Johannisbeertarte
Rezept drucken
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Johannisbeertarte
Rezept drucken
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Zutaten
Der Teig
Die Füllung
Portionen: Personen
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

2 Kommentare

  1. Karin Fuhrer

    Hallo
    Bin gerade dabei dein Rezept auszuprobieren..weil es lecker ausschaut. Bei der Füllung finde ich keine Eier-Angabe…? Kannst du mir bitte kurz schreiben wieviel Eier da reinkommen….. dann kann ich diese herrliche Tarte fertig backen. Vielen Dank und ein süsses grüessli Karin

    Antworten
    1. Bauer (Beitrag Autor)

      Danke für den Hinweis, auch wenn meine Antwort erst jetzt kommt. Es kommen 2 Eier in die Füllung.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.