Schweinepfeffer mit Süsskartoffeln-Möhrenpüree

Hallo, da bin ich wieder. Ich hoffe, Ihr habt alle den 1. Mai gut überstanden und seid bereit für ein neues Rezept.

Das Wochenende steht vor der der Tür und da wäre der Schweinepfeffer, ein kräftig geschmortes Gericht aus Schweinefleisch, doch ideal, um am Sonntag für einen Gaumenschmaus zusorgen. Wie der Name verlauten lässt, wird hier kräftig gewürzt. 

Zutaten für Schweindepfeffer         Zutaten für den Schweinepfeffer…….

 

Normalerweise kennt man als Beilage zu solchen Gerichten die bekannten Kartoffelklöße….. ich habe was Neues probiert…… ein Püree aus Süsskartoffeln und Möhren. Es ist eine süsslichere Variante zu dem herkömmlichen Kartoffelpüree……. und es hat einfach gepasst..

20150430_151035    Das braucht man alles für das schmackhafte Püree

 

Schweinepfeffer mit Süsskartoffeln-Möhrenpüree
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Portionen Vorbereitung
6 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Schweinepfeffer mit Süsskartoffeln-Möhrenpüree
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Portionen Vorbereitung
6 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für den Schweinepfeffer wird der Schweinehals in etwa 3 cm grosse Stücke geschnitten. Ebenso die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden. Das Fleisch im heissen Öl rundherum anbraten (geht bei dieser Menge am besten portionsweise). Dabei salzen und pfeffern und etwas mit Mehl bestäuben. Wenn alles Fleisch angebraten ist, es aus dem Schmortopf nehmen, dann in diesem die Zwiebeln, den Knoblauch und die entkernte Chilischote weich dünsten, salzen und pfeffern. Tomatenmark, Kümmel, den Majoran und das Fleisch hinzufügen und alles gut vermengen. Bei den Tomaten den Strunk entfernen, diese klein schneiden und zum Fleisch geben. Den Schmortopf bis zur Hälfte mit Wasser und einem 1/4 Rotwein auffüllen, Deckel auf den Topf und etwa 2 Stunden schmoren lassen. Dann die klein geschnittene Paprika hinzugeben und nochmals 15 Minuten schmoren lassen.
  2. Für das Süsskartoffel-Möhrenpüree die Süsskartoffel und die Möhren kleinschneiden und in gesalzenem Wasser weich kochen. Mit Koriander, Salz und Peffer würzen, mittels eines Mixstabes pürieren. Die Creme Fraiche und die Petersilie unterheben, fertig.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.