Tomatenketchup…….. mal selbst gemacht

Nicht das Ihr meint, die Küchenfee hätte beschlossen, nun doch ihre Kochgeheimnisse für sich zu behalten…… aber im Moment ist die Zeit bei mir etwas Mangelware. Zum Einen halten mich unsere Kitten, wie der ein oder andere ja weiss, habe ich eine Maine Coon Zucht, ganz schön auf Trapp (in etwa drei Wochen sind sie alle zu ihren neuen Dosis gezogen und dann wird es hier zum Glück wieder ruhiger) zum Anderen habe ich eine neue Leidenschaft ffür mich entdeckt…. das Nähen. Anstoss dafür war, dass einige unsere Fenster im Haus Gardinen brauchen. Ich mir Stoff besorgt, meine gute alte Privileg Nähmaschine, die hat mir meine Oma vor 30 Jahren geschenkt, ausgepackt und los gings. Man kann sich vorstellen, das dieses „alte“ Stück nicht das Modernste ist, was es auf dem Nähmaschinenmarkt gibt. Mein Mann fing an im Netz zu stöbern und wurde natürlich schnell fündig…… wie auf allen Sektoren, hat auch bei Nähmschinen der Computer Einzug gehalten……. die können ja heute fast alles, interessant ist das ja schon. Und was soll ich sagen, mein lieber Mann hat mir knapp 8 Wochen vor Weihnachten mein Weihnachtsgeschenk schon gemacht (jetzt muss ich mir was Tolles für ihn einfallen lassen 🙂 ) Eine W6 5000 habe ich bekommen modell_w6_n_5000_bild_1und da wird natürlich jetzt probiert und gemacht……..zwei Fenster haben schon neue Gardinen….. und unsere Weihnachtsdeko ist dieses Jahr auch selbst genäht.

Aber trotzdem bleibt bei uns natürlich nicht „der Ofen“ kalt….. Essen hält ja wie bekannnt Leib und Seele zusammen….

Heute möchte ich Euch mein Geheimrezept für Tomatenketchup verraten. Ich bin ganz ehrlich, seit dem ich diesen Ketchup das erste mal gekocht habe, hat Kraft & Co. bei mir verloren. Geschmacklich einfach super……. Tomaten, Kräuter…… man schmeckt alles raus. und was für mich ganz wichtig ist, viel weniger Zucker als die handelsüblichen Sorten, kein Geschmacksverstärker und keine Kosnservierungsmittel………

P1050805Und hier mein Rezept:

Zutaten

1 kg Tomaten
150 g Zwiebeln
125 ml Weinessig
50 g brauner Zucker
1 EL Salz
1 TL Paprikapulver (nach Geschmack scharf oder edelsüß)
1 TL Pfeffer (aus der Mühle)
1 Msp. gemahlene Nelken
1 Prise Muskat
2 kleine rote Chilischote
2-3

1 TL

1 TL

Knoblauchzehen

getrockneten Basilikum

getrockneten Rosmarin

Zubereitung

  1. Tomaten waschen und Stielansatz entfernen. Die Zwiebeln schälen,klein schneiden und zuammen mit den Tomaten in einen Topf geben. Die Masse 20 Minuten kochen lassen. Wer die Kerne und Haut der Tomaten nicht mag, passiert nun alles durch ein Sieb.
  2. Chili waschen und sehr klein schneiden.  Knoblauchzehen pressen. Tomaten-Zwiebelmasse mit allen übrigen Zutaten in einem Topf mischen und ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  3. Anschließend in Flaschen füllen und sofort verschließen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.